Elternverein

Der Elternverein stellt sich vor

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mag. Ernst Führer
Vorsitzender

 

Reinhard Erkinger
Stellvertretender Vorsitzender 

Armin Martinz
Schriftführer
DI. Robert Benedikt
Kassier
Dr. Martin Lischnig
Rechnungsprüfer
Heidi Hohensinner
Schriftführer-Stellvertreterin
Tanja Knorz
Kassier-Stellvertreterin
Susanne Schrettle
Rechnungsprüfer-Stellvertreterin

 

Schulpartnerschaft in der Praxis

Aufgaben des Elternvereins

Vertretung der Elterninteressen

Schülerunterstützung für die Teilnahme an Schulveranstaltungen (Landesschulrat)

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses (Elternverein--> bitte im Sekretariat abgeben!)

Bankverbindung des EV --> IBAN: AT52 3813 8000 0101 4505, BIC:RZSTAT2G138

 

Klassenelternvertreter im Schuljahr 2016/17

KL. KV

Klassenelternvertreter/-in

und Stellvertreter/ -in

MAIL-Adressen
1A FEI

BERGER-KÜRZL Ursula

ARTHOFER Sandra

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1B BER

TIEFENGRUBER Barbara

BÜRGER Oliver

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1C RAJ

KROPSCH Michael

PALLIER-ROSENBERGER Gertraud

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1D MUR

ZWICKER Jörg

ZETTEL Julia

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1E BUC

HABENREICH-KÖCK Sandra

HÖLZL Sabine

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1F WEG

STOIMAIER Harald

BOANDL Sandra

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2A STÖ

PLASCH-LIES Karin

KLUG Andrea

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2B KOG

NEDWED Daniela

NIMMRICHTER Doris

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2C NDF

FRITZ Margit G., Mag.

LAMPRECHT Nicole, Mag.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2D ERM

CENDON Conny

KOGLER Miraiam.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2E GRU

RASPOTNIG Renate, Mag.

PEYRER Brit

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3A KRA

PLIESSNIG Christiane, Mag.

EDLER Bettina, Dr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3B BEI

FREWEIN Thomas, DI

SCHNABL Sybille

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3C PIC

FÜHRER Ernst, Mag.

ECK Sven

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3D FRA

BOCK Sigrid

GRUBER Alexandra

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3E BIN

KÖCK Iris

GUTENSOHN Alexandra

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

4A NEU HARB Astrid Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
4B BAU

RAITH Sabine

LOGAR Arno

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

4C KIL KNORZ Tanja Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
4D WAL

BAUMEGGER Ulrike

GRAF Kerstin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kerstin.graf@frohnleiten .at

4E EHG

HASENHÜTTL Elisabeth, Mag.

DERLER Christine

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5A MER HESCHL Josef Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
5B PIR

MARTINZ Armin

BYDLINSKI Gudrun

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5C GOT

ERKINGER Reinhard

HEBAR Petra

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

6A ZUN

PREIMESBERGER Petra, Mag.

DOLESCHEL Pamela

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

6B BED

HOHENSINNER Heidi

EIBL Hildegard

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

6C LIN

SCHWARZ-JAGERSBACHER Andrea

FOKKE Barbara, MMag.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

7A ZET LISCHNIG Martin, Dr. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
7B GRO

HOHENSINNER Heidemarie

KAINZ Renate

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8A MAL

MARTINZ Armin

KRAUTWASCHL Sandra

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8B BEN

PLEVNIK Robert

HEMMER Gerhard

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schülerunterstützung für die Teilnahme an Schulveranstaltungen

Bedingungen/Anspruch:

Österreichische StaatsbürgerInnen, die eine allgemein bildende höhere Schule, eine berufsbildende mittlere oder höhere Schule u.ä. besuchen, wenn sie sozial bedürftig sind und an einer mindestens fünftägigen Schulveranstaltung teilnehmen.

Nähere Informationen

Die Unterstützung richtet sich nach dem Einkommen, Familienstand und Familiengröße und beträgt bis zu € 180,00.

Antragsformulare und Merkblätter liegen in allen Direktionen der Schulen auf.

Für weitere Informationen für SchülerInnen einer mittleren oder höheren Schule ist der jeweilige Landesschulrat zuständig.

Weitere Infos unter www.bmukk.gv.at

Antragsfrist:

Die Einreichung hat nach Möglichkeit vor Beginn der Schulveranstaltung zu erfolgen.

Letzter Termin: 31. März des jeweiligen Schuljahres

Bitte beachten Sie das neue Antragsformular!

 

 

Unterstützungsansuchen außerdem an:

SCHULPARTNERSCHAFT IN DER PRAXIS

Eine wichtige Grundlage für eine gute Zusammenarbeit von LEHRERN, ELTERN und SCHÜLERN ist die KOMMUNIKATION untereinander.

Als Elternverein wollen wir Ihnen unsere Aufgaben ein wenig näher bringen.

Der Elternverein übt seine Tätigkeit auf privatrechtlicher Basis aus, ist nicht weisungsgebunden und eine wertvolle Ergänzung und Hilfe für die schulpartnerschaftlichen Gremien am Schulstandort.

Die Elternvereinsvertreter können dem Schulleiter und dem Klassenvorstand Vorschläge, Wünsche und Beschwerden mitteilen. Der Schulleiter muss sie prüfen und mit den Elternvereinsvertretern besprechen.

AUFGABEN des ELTERNVEREINS:

Elternvereine übernehmen Aufgaben, die die Schulbehörde nicht ausführen kann, z.B. Stellungnahme zu Schulgesetzen und Verordnungen sowie finanzielle Unterstützungen.

Sie sind unverzichtbar, wenn es um Anschaffungen besonderer Lehrmittel, Unterstützung kreativer Lehrerideen und Projekte geht, die vom Schulerhalter nicht geleistet werden (können).

Elternvereine bringen andere Sichtweisen in den Schulalltag ein, arbeiten aktiv an der Gestaltung des Lebensraumes Schule mit. Sie unterstützen Schüler, die ohne finanzielle Beihilfe des Elternvereins an Schulveranstaltungen nicht teilnehmen können und fördern Schülerideen.

Elternvereine sind besonders um eine gute Schulpartnerschaft (Vernetzung Lehrer/Schüler/Eltern, Streitschlichtung, Beschwerden, Kommunikation) bemüht.

 

Zu den wesentlichen Aufgaben des Elternvereins zählen…

WAHRUNG DER ELTERNINTERESSEN

zu Fragen der Bildung und des Schulbesuches der Kinder:

  • Wahrnehmung der Aufgaben des Elternvereines (u.a. Abgabe von Vorschlägen, Wünschen, Beschwerden und Stellungnahmen an der Schule).

  • In Schulen mit Schulgemeinschaftsausschuss: Entsendung der Vertreter der Erziehungsberechtigten in diesen Ausschuss.

  • Herstellung und Pflege der Partnerschaft zwischen Elternhaus, Schüler und Schule und Mitwirkung im Rahmen der Schulgemeinschaft.

  • Unterstützung der Eltern bei der Geltendmachung der ihnen nach dem SchUG zustehenden Rechte.

  • Unterstützung der Klassenelternvertreter bzw. der Elternvertreter im SGA bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.

 

WAHRUNG DES ERZIEHUNGSRECHTES DER ELTERN

  • Unterstützung der Miterziehungsaufgaben der Schule unter Wahrung des primären Erziehungsrechtes der Eltern.

  • Förderung positiver Erziehungseinflüsse (u.a. Unterstützung von Maßnahmen auf dem Gebiet des Jugendschutzes) und Abwehr negativer Einflüsse (Brutalität, Rauschgift, Alkoholmissbrauch, Pornographie, antidemokratische Tendenzen u.a.) in Zusammenarbeit mit der Schule.

 

ERFÜLLUNG DER AUFGABEN DURCH:

  • schriftliche und mündliche Weitergabe von Anliegen der Elternschaft an die Schule (Schulleitung), an Behörden, Ämter usw.

  • Mitwirkung in den Schulgemeinschaftseinrichtungen

  • Unterstützung der Klassenelternvertreter und der Elternvertreter in den Schulgemeinschaftsausschüssen.

 

NICHT ZU DEN AUFGABEN DES ELTERNVEREINES GEHÖREN:

  • Wahrnehmung parteipolitischer Aufgaben und Ziele

  • Ausübung schulbehördlicher Aufgaben

  • Ausübung von Aufgaben der Schulaufsicht und

  • Wahrnehmung von Aufgaben der sozialen Fürsorge.

 

Vertretung der Elterninteressen 

Die Eltern haben das Recht auf Vertretung ihrer Interessen gegenüber den Lehrern, dem Schulleiter und der Schulbehörde durch:

  1. Klassenelternvertreter

  2. Elternvertreter im Schulgemeinschaftsausschuss

 

Diese Elternvertreter haben folgende Mitwirkungsrechte:

  • Recht auf Anhörung

  • Recht auf Information über alle Angelegenheiten, die die Eltern und Schüler allgemein betreffen

  • Recht auf Abgabe von Vorschlägen und Stellungnahmen

  • Recht auf Stellungnahme bei der Wahl von Unterrichtsmitteln

  • an Schulen mit SGA weiters: Recht auf Teilnahme an Schulkonferenzen, ausgenommen Beratungen und Beschlussfassungen über Angelegenheiten der Leistungsbeurteilung einzelner Schüler u.ä.

und Mitbestimmungsrechte:

  • Recht auf Mitentscheidung bei der Androhung des Antrages auf Ausschluss eines Schülers

  • das Recht auf Mitentscheidung bei der Antragstellung auf Ausschluss eines Schülers

  • das Recht auf Mitentscheidung bei der Festlegung von Unterrichtsmitteln.

 

Weiters kann der Klassenelternvertreter die Einberufung einer Sitzung des Klassenforums verlangen. Ebenso können die drei Elternvertreter im SGA gemeinsam die Einberufung dieses Ausschusses verlangen.

Damit die Elternvertreter die ihnen eingeräumten Rechte wirksam wahrnehmen können, ist es zweckmäßig, dass sie Kontakt mit dem Elternverein pflegen.           

 

Für die Klassenelternvertreter mit der ihnen zugedachten Funktion als Bindeglied zwischen Eltern der Schüler der betreffenden Klasse und dem Klassenlehrer oder Klassenvorstand und allenfalls weiteren Lehrern dieser Klasse ergeben sich u.a. folgende Aufgaben:

  • Regelmäßiger Kontakt mit den Eltern der Schüler der betreffenden Klasse, Weitergabe von allgemeinen Anliegen, Wünschen usw. der Eltern an den Klassenlehrer oder Klassenvorstand.

  • Regelmäßiger Kontakt mit dem Klassenlehrer oder Klassenvorstand, Weitergabe von Anliegen und Wünschen usw. der Schule an die Eltern..

  • Mitwirkung bei der Vorbereitung der Sitzungen des Klassenforums (u.a. Vorschläge für die Tagesordnung) bzw. einer Klassenelternberatung in Zusammenarbeit mit dem Klassenvorstand.

  • Aktive Teilnahme an den Sitzungen des Klassenforums und der Klassenelternberatung (z.B. Führung der Anwesenheitsliste, Kontrolle der Stimmberechtigten, Ausgabe und Einsammeln der Stimmzettel, ev. Führung schriftlicher Aufzeichnungen).

  • Falls erforderlich, Mitwirkung beim Vollzug der Beschlüsse des Klassenforums.

  • Kontakte mit anderen Klassenelternvertretern der betreffenden Schule.

  • Unterstützung von Maßnahmen der Schule, die der Förderung der Schulgemeinschaft in der betreffenden Klasse dienen.

 

Quelle: Schulhandbuch für Elternvertreter

   
© BG-Rein, Pei