Am 12. Und 13. Februar 2013 fanden wieder die sogenannten „Peerstage“ der „Xundis“ statt. Erfahrene und engagierte GesundheitssprecherInnen der vierten Klassen und der Oberstufenklassen führten an zwei Vormittagen die neuen GesundheitssprecherInnen der ersten Klassen in ihr „Amt“ ein.

Dabei ging es um die Vermittlung von Grundwissen zum Thema Gesundheit und Sicherheit allgemein und im Besonderen um die Auseinandersetzung mit gesunder Ernährung, Bewegung & Sport, Entspannung sowie persönlichem und sozialem Wohlbefinden. Das aktive und selbstständige Erarbeiten der Inhalte stand dabei im Vordergrund.

Im Folgenden ein Bericht von Katharina Klaus, 6b

Peerstag 2013 - Gesundheit von Schüler zu Schüler!

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder einen Peerstag bei uns an der Schule, an dem wir GesundheitssprecherInnen einen Tag lang die ersten Klassen betreuten. Bei dem Projekt geht es darum, den jungen Schülerinnen und Schülern das Thema Gesundheit näher zu bringen. Wir GesundheitssprecherInnen reden mit den Erstklässlern über jede Form von Gesundheit, sei es psychische, physische oder soziale Gesundheit. Wichtig ist dabei, dass die Schülerinnen und Schüler darüber sprechen, was es für sie bedeutet „gesund“ zu sein.

Wie jedes Jahr war es ein Riesenerfolg. Alle waren sehr engagiert und ich denke, wir haben alle sehr viel gelernt.

Ich betreute dieses Jahr einen Teil der 1b Klasse zusammen mit Katharina Haushofer, Katharina Schwarz und Pernilla Berger. Wir begannen den Tag mit einem Kennenlernspiel und wussten sofort, dass dieser Tag sehr lustig werden würde, da wir eine tolle Gruppe hatten, die super mitarbeitete und total nett war. Wir beschlossen dieses Jahr auch über Ängste zu sprechen und anschließend gemeinsam Bewältigungsstrategien zu finden. Diese Übung hat den  Zusammenhalt der Gruppe extrem gefördert. Es war schön zu sehen, wie jeder einzelne versuchte dem anderen zu helfen.

Unsere Gruppe war unglaublich kreativ und so war es keine Überraschung, dass selbst wir Älteren noch etwas über Problemlösung und Gesundheit lernen konnten.

Da Faschingsdienstag war, nutzten wir die Möglichkeit, uns zu verkleiden. Wir hatten alle wirklich viel Spaß zusammen, doch waren auch bei den ernsten Themen alle sehr aufmerksam und haben viel mitgearbeitet.

Wir haben alle ein tolles Feedback von den Erstklässlern bekommen und ich denke, dass sich jetzt einige darüber bewusst geworden sind, wie vielfältig und unterschiedlich Gesundheit sein kann.
Wir hoffen, dass der Peerstag im nächsten Jahr wieder so erfolgreich sein wird wie 2013!

 

 

   

Auszeichnungen

Bild   kompetenzzentrum   Schulsportguetesiegel2017 k    Logo eEducation 2016 keEducation Expert k


Schulbuffet auszeichnung 
Gesundes Schulbuffet

 

Partner der Schule

Prog_llL   Sparkling Science Karl Franzens Universität Graz  FHJoanneum k
 

 

© BG-Rein, Pei