Bildergalerie  

   

2017/18

ArbeitskofferLiteraturpfade

Am 3. und 4. Juli kam der Arbeitskoffer der Steirischen Literaturpfade mit Studierenden der Uni Graz in die 4a Klasse und gestaltete unter eifriger Mitarbeit der Schüler und Schülerinnen eine Zeitschrift zu fünf wichtigen steirischen, mittelalterlichen Dichtern. Die Jugendlichen befassten sich mit verschiedenen Originaltexten in mittelhochdeutscher Sprache und konnten dabei ihr Übersetzungstalent unter Beweis stellen. Der zweite Tag galt der Kreativarbeit.

Mag. Elena Triebl

Starker Auftritt der BG Rein Fußballerinnen: Vizelandesmeistertitel für die Soccerqueens (Oberstufe) sowie Platz 7 im Landesfinale des Ballarinabewerbes (Unterstufe). Hier ein kurzer Bericht der Bewerbe:

6 Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen nahmen an einem 3-tägigen Europaforum in Neumarkt/Steiermark teil und diskutierten über die Zukunft der Jugend im heutigen Europa. Die dabei gemachten Erfahrungen mit 8 verschiedenen Nationen könnten von großem Wert für unsere jugendlichen Teilnehmer sein. Der Gebrauch der Tagungssprache Englisch war unumgänglich für die Verständigung mit allen Teilnehmern. Die Rückmeldungen zeugen von großem Interesse der Reiner Schülerinnen und Schüler an diesem Projekt.

Die Stimmung ist gut, aber ein bisschen nervös sind wir schon, als wir in der Früh des 20. Juni das Schwimmbad Auster betreten, in dem der ÖJRK Schulwettbewerb stattfinden soll.

Vier Teams aus dem BG-Rein – drei im Silberbewerb und eins im Goldbewerb – fiebern dem Beginn des Wettkampfs entgegen. Schnell werden noch untereinander ein paar Fragen geklärt und gegenseitig Tipps gegeben.

Nach den großartigen Erfolgen beim Landesfinale des "Nestlé-Schullaufcup" machten sich unsere schnellsten Läufer auf den langen Weg zum Bundesfinale nach Schwarz/Tirol. Auch hier konnte sich unere Schüler behaupten und beachtenswerte Ergebnisse erzielen. Wir danken den beiden Kolleginnen Birgit Gutsche und Kathrin Buchecker für die Organisation und das Engagement, die Schülerinnen und Schüler zu begleiten. Es waren 2 Tage voll spannender und lustiger Erlebnisse.

Auch heuer wieder nahmen Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen an der Philosophie Olympiade  https://www.philolympics.at/ teil.

Von unserer Schule qualifizierten sich Sophie JOCH (8a), Martin VERHOUNIK(8a) und Clemens MÜHLBACHER (8b) in einer Ausscheidung innerhalb der achten Klassen. In vier Stunden war ein philosophischer Essay zu einem von vier Themen zu schreiben. Alle Teilnehmer verfassten sehr überzeugende Essays, kreativ und scharf durchdacht.

Schüler und Schülerinnen der 6abc (Gruppe Gruber) und der 7c (Gruppe Orieschnig) und 2 Schüler der Übergangsklasse haben im Juni an einem Videowettbewerb des Österreichischen Sprachenkompetenzzentrums (ÖSZ) teilgenommen. Das Thema des Wettbewerbs 2018 lautete „Sprachen neu denken - Grenzen überwinden“.

Wir haben sechs kurze Szenen in verschiedenen Sprachen gedreht. Unser Kameramann Peter Verhounik (6b) hat daraus einen wirklich sehenswerten dreiminütigen Kurzfilm geschnitten, der den Titel „SPRACHLOS - los sprüh! Languages for a second chance in life“ trägt.

Beim Landesfinale wurde das BG Rein heuer als "schnellste Schule" ausgezeichnet und konnte einen €100- Sportgutschein in Empfang mehmen. In den vier Jahrgangsläufen konnten wir  u.a. folgende tolle Plätze "erlaufen":

1. Platz:  Paul Scheucher

2. Platz:  Paul Lex

3. Platz:  Hannah Egger

Am Freitag, dem 25. 5. 2018, fand an der Uni Graz die höchst unterhaltsame Abschlussveranstaltung eines Projekts statt, das Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen durch das Schuljahr begleitete. Unter dem Namen GRaF (Grazer Repositorium antiker Fabeln) arbeiteten Studierende der Klassischen Philologie mit den Schülerinnen und Schülern an drei Halbtagen an der Übersetzung, Kommentierung und Interpretation ausgewählter lateinischer Fabeln. Das dabei entstandene Material dient als Grundlage für eine Website, die Studierende im Rahmen des Sparkling-Science-Projektes erstellen werden. Die Zusammenarbeit zwischen den angehenden Lateinlehrerinnen und -lehrern mit den Jugendlichen erwies sich für beide Seiten als sehr lehrreich und produktiv.

2018EggerKatharina2Vor vier Jahren war ich mit meiner Klasse und Frau Prof. Egger auf Exkursion in Innsbruck. Frau Prof. Eggers kleine Tochter Hannah reiste mit uns und stellte eine wahre Bereicherung des Aufenthalts dar.

Letzten Freitag „zog“ es Hannah, die jetzt Schülerin der 2e des BG Rein ist, wieder nach Innsbruck. Nachdem sie mehrere steirische Landeswettbewerbe „Prima la musica“ gewonnen hatte, erspielte sie auch heuer wieder den 1. Preis und durfte nun am Bundeswettbewerb in Tirol teilnehmen.

Sie errang dort den 1. Preis.

   
© BG-Rein, Pei